07.11.2010, von Peter Boll OB

"Unser neuer Mann in Berlin beim Dorstener Ehrenamt im Lichterglanz"

Neben dem THW Gladbeck/Dorsten päsentierten sich 55 Vereine, Gruppen und Institutionen am Sonntag in der Dorstener Altstadt beim Lichterfest 2010. Auch der Förderverein des THW Gladbeck/Dorsten nutzte das Lichterfest mit dem Stand vor der St. Agatha-Kirche, um auf sich, der THW-Jugend und dem Ortsverband aufmerksam zu machen.

MdB Michael Gerdes und OV sowie Helferrvereinsführung sind sich nach Besichtigung einig, Ja ich möchte gerne für den Helferverein tätig werden v.l. Peter Boll OB, Michael Gerdes MdB, Urban Risthaus 2.Vorsitzender Helferverein

In diesem Jahr hatte sich die OV-Küche zur Aufgabe gemacht ein traditionelles Novemberessen anzubieten. Unsere 3 Feldköche waren schon am Samstag damit beschäftigt den FKH (Feldkochherd) vorzubereiten und sich auf 70 kg Grünkohl, 20kg Kratoffeln, unzählige Zwiebeln, Kassler und Mettwürstchen zu stürzen, um den Besuchern ein schmackhaftes Mahl anbieten zu können.

Passend zur kommenden Vorweihnachtszeit gab es auch noch Vorführungen mit der Motorsäge, bei der unser Ausbilder Motorsäge aus Baumscheiben Herzen, Pilze und auch Sterne heraussägte. Diese kamen bei dem interessierten Publikum sehr gut an, sodass wir mit der Produktion dessen nicht mehr nachkamen. Auch der Grünkohl ging dann gegen Abend schnell zur Neige. Gegen 17:00 Uhr konnten wir den MdB Michael Gerdes an unserem Stand begrüßen und für die Arbeit des THW begeistern. Dabei sicherte er dem Förderverein zu die Nachfolge des jetzigen 1.Vorsitzenden Prof.Dr. Dieter Grasedieck übernehmen zu wollen. Der Vorstand des Fördervereins und Michael Gerdes einigten sich auf ein weiteres Treffen indem man die weitere Vorgehensweise besprechen wird. Michael Gerdes und seine Frau verbachten noch einige Zeit am Stand des THW um sich mit den anwesenden Helfern auszutauschen.

Richtig voll wurde es dann abends auf dem Marktplatz, als St. Martin mit seinem großen Gefolge unter dem Lichterstern ankam; auch hier war die Unterstützung des THW beim Absperren gefragt.

Zum Auftakt der Wochen des Ehrenamtes nutzten vielerlei Vereine, Organisationen und Einrichtungen in Dorsten die Chance, sich bekannt zu machen, neue Mitglieder zu werben und etwas für das Gemeinschaftsgefühl zu tun. Das Spektrum reichte vom Hospizverein bis zum Netzwerk Lesen, vom türkischen Elternbund bis zu örtlichen Kindertagesstätten.


  • MdB Michael Gerdes und OV sowie Helferrvereinsführung sind sich nach Besichtigung einig, Ja ich möchte gerne für den Helferverein tätig werden v.l. Peter Boll OB, Michael Gerdes MdB, Urban Risthaus 2.Vorsitzender Helferverein

  • Die Mühe hat sich gelohnt, der Stand ist fertig aufgebaut

  • Unsere Feldköche für das Gemeinwohl im Einsatz

  • Noch herrscht Ruhe am Stand

  • Ein frisch gesägter Stern bekommt sein Brandzeichen

  • Wer hatte denn das Herz in dem Baum versteckt?

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: