31.10.2021

MEHR LICHT!

OHNE THW GEHT ES NICHT.   - ein lokaler Blick auf die globale Bühne der Zukunft

Ausstellungsintention:

Würdigung als szenische Feier der Arbeit des THW

 

 

Erzählung und Szenographie:
Marion Taube

 

 

Das leerstehende Ladenlokal in der Dorstener Altstadt, Lippestraße 35, ehemals Brillen Fielmann, wandelt sich in einen einmaligen, atmosphärisch faszinierenden und thematisch dichten Ort im Sinne einer „Haus-im-Haus-Installation". Die Raum-Installation, die den verlassenen ungeordneten Leerstand nicht als Makel, sondern als Chance begreift, arbeitet ausschließlich mit „Bordmitteln", also Material und Gerät, das beim THW zum Einsatz kommt. Es entsteht ein dichter Kontext aus Raum und Botschaft, ein Raumerlebnis, das Neugier und Entdeckerfreude auslöst und zugleich die herausfordernde und gesellschaftlich elementare Arbeit des THW szenisch erlebbar macht.

 

MEHR LICHT! gilt den Frauen im THW in besonderer Weise


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: