Dorsten, 27.06.2015, von H.Haarmann

Jugend baut Wege im LippePolderPark Dorsten

Die Jugendgruppe des THW OV Gladbeck/Dorsten hat sich mit dem anlegen von Wegen am Kunstprojekt LippePolderPark in Dorsten beteiligt.

THW Jugend mit LippePolderGräfin Marion Taube

"Der LippePolderPark ist ein Ort der Phantasie und wird von den Menschen gebaut und erlebt. Er verkörpert die Idee eines ‘Central Parks’ an der Lippe, in dem man zusammenkommt aus nah und fern, ganz gleich welcher Herkunft oder welchen Ziels. Der Fluss ist die Verbindungsader in die Welt."


Angesteckt von der Idee eines Parks auf Zeit haben sich unsere Jugendlichen den Jugenddienst genutzt um ihren Teil zu diesem Projekt beizutragen. Ausgerüstet mit Schaufeln und Schubkarre wurde den Bergen aus Hackschnitzel zu Leibe gerückt und Wege und einen Platz für einen Kräutergarten angelegt.
Marion Taube, die LippePolderGräfin“ hat zu Beginn der Aktion den Jugendlichen die Idee vorgestellt und sich für den tollen Einsatz der Jungen und Mädchen aus Dorsten und Gladbeck herzlich bedankt.
Nach drei Stunden schaufeln und karren waren alle Wege angelegt, die Werkzeuge wieder eingepackt und es ging zurück zur Unterkunft nach Gladbeck.

Am 22. August wird das THW Gladbeck/Dorsten zusammen mit den Kameradinnen und Kameraden der Löschzüge Altstadt und Hervest I den "dritten Fluß" entstehen lassen. Eine symbolische Verbindung von Lippe und Kanal, umrahmt von Feuertonnen und Wasserfontänen. Es darf bis in den Abend mit Wasser gespielt werden. Wir freuen uns auf viele Besucher.


Wer den LippePolderPark besuchen will kann sich unter: www.lippepolderpark.de informieren.


  • THW Jugend mit LippePolderGräfin Marion Taube

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: