Dorsten, 23.06.2019, von Peter Boll

Erneuter Einsatz des THW-Baufachberaters

An diesem Sonntag kam der Hilferuf aus Dorsten, ein Baufachberater wurde nach einem Wasserschaden benötigt.

Ein über mehrere Tage unentdeckt andauernder Wasserrohrbruch in der Dorstener Feldmark führte an diesem Sonntag zu einem Anruf der Dorstener Feuerwehr mit der Bitte nach einem Baufachberater. Beim Eintreffen des Gladbeck/Dorstener Zugführers konnte man das Problem schon von Außen erkennen. Wasser trat durch den Putz der Außenwand und den Rolladenkästen nach außen aus. Nach kurzer Inaugenscheinnahme und Beratung des Einsatzleiters der Feuerwehr untersagte man den Bewohnern das weitere Betreten des Hauses. Mittlerweile war auch das Baufachberaterteam aus Hattingen auf dem Weg nach Dorsten.

Nach dem Eintreffen dieser wurde das Haus noch einmal gründlich begangen und der Gerätekraftwagen des Ortsverbandes Gladbeck/Dorsten nachgeordert. Mit dem dann zur Verfügung stehenden Werkzeug wurden ein paar Stellen der Decken geöffnet um sich ein detailierteres Bild der Lage zu machen. Nach dieser Sondierung wurde die Sperrung des Hauses beibehalten und dem Eigentümer die Beauftragung einer Sanierungsfirma empfohlen.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: